Highland Games

 
     +++  Damen 1 mit Sieg im Derby, Herren 1 mit Niederlage  +++     
     +++  3 deutliche Siege gegen Kinzigtal!  +++     
     +++  Tuju-Mannschaftswettkampf mit 2. Platz!  +++     
     +++  Die große bunte Disney-Show  +++     
     +++  wA & wB Oberliga: zwei Auswärtssiege in Bad Soden  +++     

wA: Buchberg gewinnt gegen den Bundesliga-Nachwuchs aus Bensheim

21.10.2019

Zum zweiten Saisonspiel der Oberliga Hessen empfing die weibliche A-Jugend der JSG Buchberg den Bundesliga-Nachwuchs der HSG Bensheim/Auerbach.

Verletzungsbedingt standen nicht alle Buchberg-Spielerinnen zur Verfügung, aber auch die Gäste aus Bensheim mussten die eine oder andere Spielerin an die Damen Mannschaft abtreten, die zeitgleich ein Punktspiel absolvieren mussten. Aber in annähernd identischer Besetzung hatten die Bensheimerinnen in der Vorwoche 47 Tore erzielt, was sicherlich als Indiz für die Qualität dieser Mannschaft zu werten ist.

In der Anfangsphase war der Respekt vor dem Gegner wohl dann aber eher lähmend. Die Spieluhr zeigte gerade einmal dreieinhalb gespielte Minuten an, als die Gäste mit 1:5 in Führung gingen, und die jungen Damen mit einem Team-Timeout beruhigt werden mussten. In den folgenden Minuten kam Buchberg immer besser ins Spiel. Angeführt von einer tollen Torwartleistung in dieser Phase, gelang es die vielen technischen Unzulänglichkeiten im Passspiel abzustellen, und man kämpfte sich zurück in das Spiel. In der elften Spielminute ging Buchberg beim Spielstand von 6:5 erstmals in diesem Spiel in Führung. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit gelang es immer wieder, dass man sich einen Vorsprung von 2 Toren herausspielte, aber Bensheim konnte das Spiel immer wieder ausgleichen. Folgerichtig ging es mit einem 13:13 Unentschieden in die Kabinen.

Die zweite Halbzeit lief über weite Strecken wie ein Großteil der ersten Halbzeit, die Buchberg- Spielerinnen konnten sich immer wieder mit 1 oder 2 Toren absetzen, die Bensheimerinnen kamen jedoch immer wieder zurück, ohne jedoch selbst nochmal in Führung gehen zu können. In der vierzigsten Spielminute war es Ana-Lena Galera die ihr Herz in beide Hände nahm und mit einem sehenswerten Heber von der Außen-Position ihre Mannschaft ein weiteres Mal in Front brachte. In den folgenden Spielminuten dirigierte sie ihre Nebenleute mit viel Engagement und Leidenschaft und es entstanden schöne Angriffsspielzüge mit sehenswerten Abschlüssen.

Konnte man in der ersten Halbzeit nur mit Mühe das Tempospiel der Bensheimerinnen unterbinden, was es in der zweiten Halbzeit immer wieder das Spiel über den Kreis, welches die Abwehr der Buchberginnen vor Probleme stellte. In den letzten 10 Spielminuten ging den nur mit 9 Feldspieler angetretenen Gästen ein wenig die Kraft aus, was am Ende zu einem vielleicht zu deutlichen, aber sicherlich nicht unverdienten, 32:26 Heimsieg führte.

Ein großes Kompliment an die gesamte Mannschaft, die sich nach einem katastrophalen Spielbeginn recht schnell gefangen hat, und sich in dieses Spiel zurückgekämpft hat. Speziell in der zweiten Halbzeit zeigte Buchberg dann auch spielerische Qualitäten, kombiniert mit Konsequenz im Abschluss.

 

Es spielten:

Linda Barnack (Tor), Lilien Blümel (2), Anna Lena Zahn (3), Vivien Niedt (6), Ana Lena Alig Gelera (2), Maxime Carmel Wohlfahrt (6, 3/3), Emilia Niedt, Marie Ann Wohlfahrt (7), Lilli Pankotsch, Sina Abdelzaher (6), Emile Fischer

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: wA: Buchberg gewinnt gegen den Bundesliga-Nachwuchs aus Bensheim