Highland Games

 
     +++  Dank und Bilder zur Mini-WM  +++     
     +++  Erfolgreiche Auswärtsspiele!  +++     
     +++  Vier Siege und zwei Niederlagen  +++     
     +++  Althandballer fördert Nachwuchs  +++     
     +++  "Die große bunte Disney-Show" in der Gründauhalle  +++     
     +++  Wieder keine Auswärtspunkte  +++     

"Die große bunte Disney-Show" in der Gründauhalle

27.11.2019

Am Samstag war es endlich soweit! Die Disney-Shows standen auf dem Programm. Hierzu der Bericht aus der GNZ:

 

"Akrobatische Leinwandhelden auf der Bühne

 

70 Nachwuchssportler des Turnvereins Langenselbold begeistern Zuschauer bei zwei Disney-Shows

 

Langenselbold (ag). Gleich zwei Mal war die Gründauhalle am Samstag bis zum Bersten gefüllt. Beide Male begeisterten rund 70 Kinder des Turnvereins Langenselbold ihre Zuschauer für jeweils zwei Stunden mit einer großen Disney-Show. Und die hätte bunter und akrobatischer nicht sein können.

 

Die Übungsleiter und Eltern hatten alles getan, um die Show zu einem großartigen Erlebnis für alle Beteiligten zu machen. Die Gründauhalle war mit allerlei Filmplakaten und Bildern geschmückt worden. Die Kinder der Turnabteilung traten in aufwendigen Kostümen aus den Filmerfolgen „Arielle“, „Der König der Löwen“ und „Fluch der Karibik“ auf. Auch die beiden Moderatoren, Jürgen Schonlau und André Dittmann, kündigten die einzelnen Auftritten in orientalischen Gewändern aus dem Film „Aladdin“ an.

 

Schon die Kleinsten, die etwa drei Jahre alten Turnkinder, begeisterten als Pausenzeichen. Die etwas größeren Nachwuchssportler turnten an Leitern, schlugen Rad oder tanzten eine ganze Show zu den Klängen aus „Eiskönigin“ oder „Vaiana“. Spektakuläre Übungen wie das „Rope Skipping“, eine Art Seilspringen, ließen die Zuschauer ebenso vor Begeisterung jubeln, wie ein Auftritt auf Inlinern.

 

Die „Wettkampfkinder“ zeigten Ausschnitte aus ihren Übungen. Die Show begann mit einer selbst gedrehten Video-Version der TV-Rateshow „Dingsda“: Mehrere Kinder beschrieben den Inhalt eines Films, dessen Titel das Publikum dann erraten musste. Das Publikum, das zumeist aus Eltern und Familienangehörigen der jungen Turner bestand, war sichtlich beeindruckt ob der Vielfältigkeit der Übungen und des Mutes, den so mancher Auftritt erforderte. Hoch auf der Bühne kletterten schon vier- bis sechsjährige Kinder auf eine nur von den Übungsleitern gehaltene Leiter  und das bis ganz nach oben. Mit tosendem Applaus belohnte das Publikum die mit viel Spaß und Fleiß entstandenen Beiträge.

 

Erstmalig hatte der Turnverein eine Vormittags- und eine Nachmittagsshow am selben Tag auf die Beine gestellt. Denn bei früheren Aufführungen hatten nicht immer alle Zuschauer eine Karte erhalten. Auch die beiden Shows reichten am Samstag kaum aus, allen Zuschauern einen Sitzplatz zu ermöglichen. Moderator Schonlau bezeichnete bei der Show die Turnabteilung mit ihren rund 800 Mitgliedern denn auch als die Wiege des Vereins. Hier fingen die meisten Mitglieder als Kinder mit ihrer sportlichen Karriere an, bevor sie später in die Leichtathletik-, Ballsport- oder die Karnevalsabteilung wechselten."

 

____________________________________

 

Foto: Freibeuter in Langenselbold: Die Garde tanzt mitreißend zur Filmmusik aus „Fluch der Karibik“. FOTO: GOLDSTEIN