Fahne | zur Startseite Fahne
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Junge Langenselbolder Leichtathleten in Hochform

 

Top Resultate für die TVL Athleten beim ersten größeren Auftritt nach der Corona bedingten Wettkampfpause: 8 mal Gold, 3 mal Silber und 2 mal Bronze gab es für die jungen Sportler aus der Gründaustadt bei den Kreismeisterschaften U12 und U14 am 26. September in Offenbach. Herausragender Athlet aus den Reihen des TVL war Paul Seitz (M10) mit gleich drei Titeln (50m Sprint in 7,99s, Weitsprung mit 4,26m und 800m in 2:49min). Zusätzlich holte sich Paul noch die Bronzemedaille im Ballwurf (30m). Im Hochsprung war Alina Ochs (W11) an diesem Tage nicht zu schlagen. Mit hervorragenden 1,29m ersprang sie sich den Kreismeistertitel. Zweimal Silber erkämpfte sich Mia Itt bei den Mädchen W10. Einen Platz auf dem Siegerpodest gab es für sehr gute 8,28s im 50m Sprint und den zweiten Vize-Kreismeistertitel für ausgezeichnete 3,81m im Weitsprung. Den dritten Platz im Weitsprung-Wettkampf seiner Altersklasse holte sich Finn Müller (M10) mit 3,56m. Im Ballwurf verpasste der Langenselbolder dann mit 29,50m eine Medaille nur knapp und wurde Vierter.

Eine „einhundertprozentige Chancenverwertung“ zeigte Romeo Müller (M13), der in zwei Wettbewerben startete und zweimal Kreismeister wurde (Kugelstoß mit 8,87m und Diskuswurf mit 26,23m). Abgerundet wurde ein aus TVL Sicht erfolgreicher Wettkampftag dann mit einem Titelgewinn im Hochsprung W11 durch Marie Heidenreich (1,26m), die ihre Vielseitigkeit dann auch noch mit einem 2. Platz im Diskuswurf (17,11m) unter Beweis stellte sowie durch Julius Börstlers Sieg über 800m in der Altersklasse M12 in sehr guten 2:47,35min.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mo, 04. Oktober 2021

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Männer 1 Letzter Test Heimspiel am Sonntag 24.10.2021
Informationen vom HHV zum Spiebetrieb Saison 2021/22
Beiu allen Spielen gilt die 3G Regel. DIe 2G Regel ist zu den Spielen nicht gestattet! Weiter ...