Fahne | zur Startseite Fahne
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Erste Herrenmannschaft "Herbstmeister"

 

Am letzten Wochenende konnten beide erste Mannschaften zu Hause gewinnen und die Tabellenspitze behaupten.

Das Spiel der zweiten Damenmannschaft wurde krankheitsbedingt verschoben.

 

Rückblick Wochenende 11./12.12.

 

Herren I, Samstag 17:30 Uhr: TV Langenselbold - MSG Hanau/Erlensee

Ein Sieg war am Samstag für die erste Herrenmannschaft gegen Schlusslicht Hanau/Erlensee Pflicht und man startete gut, nach nicht einmal zwei Minuten - wohl bemerkt hatte der TVL in der Abwehr angefangen - stand es bereits 3:0. Aber danach kam die MSG bis zum 6:6 zurück. Das 8:8 war dann der letzte Ausgleich durch die MSG. Stück für Stück setzte sich der TVL ab und führte zur Halbzeit 16:11.

In der zweiten Halbzeit das selbe Spiel, man konnte sich leicht weiter absetzen, das Spiel war aber insgesamt sehr fehlerbehaftet. In der Abwehr fehlte oft der letzte Wille den Gegner am Wurf hindern zu wollen und im Angriff gab es viele unplazierte Würfe und technische Fehler.

Einziger Lichtblick war das Tempospiel über Ballgewinne in der Abwehr, welches endlich einmal gut funktioniert hat.

Am Ende war es kein schönes Spiel, aber dennoch ein ungefährdeter Sieg (34:26). Die erste Herrenmannschaft grüßt damit auch über die Winterpause ungeschlagen und verlustpunktfrei von der Tabellenspitze.


Damen I, Samstag 19:45 Uhr: TV Langenselbold - HSG Bachgau

Danach hatte die erste Damenmannschaft die HSG Bachgau zu Gast. Es hieß Spitzenspiel, 1. gegen 3. und auch die HSG hatte noch kein Spiel verloren, einzig gegen die FSG Umstadt/Habitzheim (2.) spielten die Bachgauerinnen unentschieden.

Auch hier erwischten die Selboderinnen den besseren Start, schnell gingen sie mit 3:0 in Führung. Gerade in der Anfangsphase brillierte dabei Torfrau Corinna Herzog, die in dieser Phase alleine zwei 7-Meter und den ein oder anderen Ball zusätzlich hielt. Beim Stand von 7:3 nahm der Gästetrainer eine Auszeit und Bachgau kam wieder bis auf ein Tor heran. Selbold zog dann wieder etwas weg, Bachgau kam wieder heran. Halbzeitstand: 13:12

Auch in der zweiten Halbzeit ging es so weiter, die HSG glich gar aus. Dann stand aber die Abwehr des TVL wieder und Bachgau fand keine Lösungen mehr im Angriff, warf die Bälle teilweise übers Tor. Über eine sehr gute Vorwärtsbewegung konnten die Selbolderinnen in der Folge viele einfache und ansehnliche Tore erziehlen und zogen mit einem 14:4-Lauf, teilweise in Unterzahl, uneinholbar davon (31:21).

Den Sieg schon sicher klappte dann aber wieder gar nichts mehr, die Bachgauer Torhüterin spekulierte auf die lange Ecke und stumpf warfen die Selbolderinnen sie jedes Mal ab, sodass in der Schlussphase vom TVL keine Tore mehr erzielt wurden.

Damit schmolz der Vorsprung, reichte aber dennoch für einen 31:27 Sieg und einer insgesamt guten Leistung.

Auch die erste Damenmannschaft ist damit noch verlustpunktfrei und bestreitet am nächsten Wochenende ihr letztes Hinrundenspiel.


Vorschau Wochenende 18./19.12.

Am kommenden Wochenende bestreitet am Samstag (18.12.) um 16 Uhr die erste Damenmannschaft das letzte Spiel in diesem Jahr in Groß-Umstadt gegen die - ebenfalls noch ungeschlagene - FSG Habitzheim/Umstadt im nächsten Spitzenspiel.

Die zweite Herrenmannschaft spielt dann noch am Sonnstag (19.12.) um 15 Uhr zu Hause gegen den Tabellenzweiten HSV Nidderau. Hier kann sich am letzten Spieltag vor der Winterpause noch alles von Platz 2 - 4 ändern, es bleibt also spannend!

 

Zuschauer*innen sind bei den Heim- und Auswärtsspielen gerne gesehen, bitte die entsprechenden Hygieneregeln beachten.

 

 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mi, 15. Dezember 2021

Weitere Meldungen

Viele neue Kurse im Januar!
Drittes Mal in Folge unter 20 Gegentoren geblieben
Rückblick Wochenende 22./23.01.   Das Spiel der ersten Herrenmannschaft fiel corona-bedingt ...