Highland Games

 
Teilen auf Facebook
 

wB der JSG Buchberg – nun geht es dann mit großen Schritten Richtung Deutsche Meisterschaft

12.03.2019

(CN) Am letzten Spieltag der wB-Oberligasaison 2018/19 in Hessen traf die bereits als Vizemeister feststehende JSG Buchberg auf die HSG Weiterstadt/Braunhardt/Worfelden. Der knappe 27:26 (16:11)-Erfolg am Freitagabend war trotz Bestbesetzung ein hartes Stück Arbeit. Die Gäste verkauften sich sehr teuer und hätten, vor allem aufgrund ihres aufopferungsvollen Kampfes im zweiten Durchgang, einen Punkt mehr als verdient gehabt.

Die JSG führte nach sechs Minuten 5:2, ließ die schnell nach vorne spielenden Gäste aber in der Folge wieder auf 6:5 aufschließen. Dennoch erspielte man sich bis zur 20. Minute einen fünf Tore Vorsprung, mit dem man dann auch die Seiten wechselte. Leider verletzte sich Buchbergs Torfrau beim letzten gegnerischen Angriff vor dem Seitenwechsel, so dass zu Beginn des zweiten Abschnitts Alina Schmitt einspringen musste. Die Verunsicherung auf Seiten der JSG war in diesem Spielabschnitt recht groß, was die HSG binnen drei Minuten mit einem 4:0-Lauf bestrafte. So stand es in der 28. Minute plötzlich nur noch 16:15. Und Weiterstadt blieb dran, erzielte beim 20:20 erstmals den Ausgleich und ging sieben Minuten vor Schluss sogar mit 23:22 in Führung. Es war im zweiten Durchgang ein absolut offenes Spiel in dem Buchberg durch zwei Treffer von Charlotte Schäfer in der 49. Minute schließlich den entscheidenen 27:25 Vorsprung sichern konnte. Der letzte Treffer des Spiels war dann den tapferen, dennoch am Ende heute punktlos gebliebenen Gästen vorbehalten.

Auch wenn die Punktrunde somit beendet ist, in der die Selbolderinnen einen nie erwarteten zweiten Platz , punktgleich mit dem großen Favoriten Bensheim belegen konnten, ein abschließendes Saisonfazit gibt es erst nach der in drei Wochen beginnenden Qualifikationsrunde zur Deutschen Meisterschaft. Allein das Erreichen dieses Events bildet nach zwei Hessenmeisterschaften der wC in den beiden letzten Jahren einen weiteren Höhepunkt des Handballvereins JSG Buchberg aus Langenselbold und Rodenbach.

JSG Buchberg: Linda Barnack; Ana Lena Alig Galera, Lilli Pankotsch(1), Leonie Hutin (1),Sina Breideband, Alina Schmitt, Emilia Niedt, Anna Lena Zahn(1), Marie Ann Wohlfahrt(2), Maxime Wohlfahrt(4), Charlotte Schäfer(2), Anika Hampel(12/2), Vivien Niedt(4).

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: wB der JSG Buchberg – nun geht es dann mit großen Schritten Richtung Deutsche Meisterschaft