Highland Games

 
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter
 

wB-Jugend (JSG Buchberg) Oberliga Süd

Brühlweg 6
63505 Langenselbold

Tabelle

Ergebnisse

Spielplan

Spielberichte

Jahrgang 2001/2002:

 

Di.   17:30 -19.00h in KKS Langenselbold

Do. 17:30 -19.00h in KKS Langenselbold

Fr.   20:00 - 21:45h in KKS Langenselbold

 

Trainer:

Ilse Ruhlandt

ilse.ruhlandt(at)t-online.de

Mirko Stopinski

mirko.stopinski(at)t-online.de

Renate Sohn

Betreuerin: Delia Hampel

 

 

 

 

 

Link zur Ligaseite:

SIS-Handball.de wB-Bez

GefdaTeam 2017/2018

Kader 2017/2018:

Hinten:

Delia Hampel (Betreuerin), Ilse Ruhlandt (Trainerin), Rojin Bidu, Ana Lena Alig-Galera, Lili Hammer, Leonie Hutin, Vivien Niedt, Hannelore und Dieter Wüllner – Firma Gefda (Trikotsponsor), Mirko Stopinski (Trainer)

 

 

Mittlere Reihe kniend:

Anna-Lena Zahn, Anika Hampel, Lilli Pankotsch, Juliana Sohn

 

 

Ganz vorne mit Ball:

Torfrauen Linda Barnack und Lara Lenz

 

 

Es fehlen:

Merit Breideband, Scholastica Sommerfeld, Freya Wagner

 

 

 

 

Ergebnisse

 

 

 

 


Aktuelle Meldungen

weibl. B-Jugend: JSG Buchberg gegen HSG Kleenheim 27 : 33 (12:14)

(01.11.2017)

Da wäre definitiv mehr drin gewesen!

 

Am WE hatten wir den HSG Kleenheim in unser Halle zu Gast. Die Mädels waren hoch motiviert und wollten den ersten Saisonsieg vor heimischem Publikum erringen.

 

 

Doch leider kam alles anders, wir fanden am Beginn nicht zu unserem Spiel. Wir gerieten schnell in Rückstand, immer wieder wurden gute Torchancen nicht genutzt und wie das so ist, kommt dann auch noch das Pech mit Pfosten-Latten-Treffern dazu, die Abwehr stand auch nicht felsenfest.

Bis zur 12. Minuten lagen wir immer mit mehreren Toren hinten, doch dann wurden einige C-Jugendspielerinnen eingesetzt und das Spiel drehte sich, so dass der Gastgeber bis zur Halbzeit nur noch mit zwei Toren hinter Kleenheim waren. Der Kleenheim zog zwar in der zweiten Halbzeit immer wieder mal mit bis zu vier Toren vorne weg, doch die Buchberg-Mädels, allen voran Anika Hampel, gaben nie auf.

Die Abwehr stand recht gut, so dass es Kleenheim schwer hatte ihre Bälle im Tor zu platzieren. In der 34. Minute schafften die Buchbergerinnen sogar den Ausgleich! Die beiden Torfrauen Lenz und Barnack hielten wirklich gut und ausgewogen.

Der Ausgleich hielt leider nicht sehr lange, so dass der Gast wieder mit bis zu sieben Toren davonziehen konnte.

Zum Schluss gab es leider doch noch eine Tordifferenz von 5 Toren die nicht mehr aufzuholen war. Stark gekämpft und doch verloren!

 

Grundsätzlich war es ein sehr faires und ausgewogenes Spiel.

 

 

Es spielten: Lenz, Lara (Tor); Barnack, Linda (Tor), Breideband, Merit (2); Sohn, Juliana; Sommerfeld, Scholastica (1); Zahn, Anna Lena (1); Hampel, Anika (11); Niedt, Vivien (6); Wagner, Freya; Alig Galera, Ana Lena (2); Hutin, Leonie (1); Hammer, Lili (3);

 

 

Pankotsch, Lilli;

Handball; Mädels der wC und wB der JSG Buchberg in Israel

(09.10.2017)

Großteil der wC und wB der JSG Buchberg zum Austausch in Israel

 

Vom 06.10. bis einschließlich 15.10. sind 12 Mädchen und sechs Betreuer (Trainerpaar Ruhlandt, sowie einige Eltern der Spielerinnen) in Israel.

Im Sommer waren schon die israelischen Spielerinnen nebst Trainer und Betreuer zu Besuch.

 

Das Wetter ist herrlich (immer um die 30 Grad) und der erste Regen in Israel diesen Jahres war auch schon da..

Alle waren schon auf der Massada und am Toten Meer schwimmen und relaxen. Hier gibt es dann meist auch Strandpicknicke.

 

Das erste Training wurde absolviert (gegen die Eltern / Betreuer) und der Carmel Market erobert.

 

Es wird viel gelacht, getanzt und ausgetauscht.

 

Ein bisher rundum gelungener Austausch, der bestimmt wiederholt wird.

Foto zu Meldung: Handball; Mädels der wC und wB der JSG Buchberg in Israel

Weibliche B und C- Jugend der JSG Buchberg im neuen Outfit

(07.10.2017)

Pünktlich zu Rundenbeginn der neuen Oberliga Saison wurden die jungen Damen der weiblichen C- und B- Jugend der JSG Buchberg, eine Jugendspielgemeinschaft des TV Langenselbold und der TGS Niederrodenbach, mit Ihren neuen Trikots ausgestattet.

Die Firmeninhaber der Firma Gefda – Gesellschaft für Datenerfassung, Hannelore und Dieter Wüllner, übergaben im Rahmen des Trainings den neuen Trikotsatz an die Spieler und Betreuer. Seit vielen Jahren unterstützt die Firma Gefda immer wieder die Handballabteilung des TV Langenselbold. Beim Gewinn der Hessenmeisterschaft der weiblichen C Jugend in der zurückliegenden Saison, saßen beide im Fanblock um die Mädchen enthusiastisch anzufeuern. Groß war die Freude unter den Spielerinnen und Betreuern bei der Übergabe der neuen Trikots und stolz präsentierten sie Ihr neues Outfit. Zwar wollte keine Spielerin das Versprechen abgeben, das man in der kommenden Saison an die alten Erfolge anknüpfen wird, aber zumindest das Versprechen das alle an einem Strang ziehen werden um eine möglichst erfolgreiche Saison zu spielen, konnte dem neuen Sponsor mit auf den Weg gegeben werden.

Foto zu Meldung: Weibliche B und C- Jugend der JSG Buchberg im neuen Outfit

Handball: wB- Jugend verliert in Rodgau 23:28

(25.09.2017)

Gegen das starke Team aus dem Rodgau verschlief Buchberg  die Anfangsphase und lag schnell mit 1:5 hinten. Auch in der Folge konnten man dem Favoriten selten Paroli bieten und lag somit zur Pause schon vorentscheidend zurück. Aber nach Wiederanpfiff zeigte die junge Truppe, die mit einigen C-Jugendlichen angetreten war, Kämpferqualitäten und konnte bis zehn Minuten vor Spielende bis auf 20:21verkürzen. Aber die großartige Aufholjagd forderte ihren Tribut. Die Kräfte der Gäste schwanden nun zusehends und Nieder Roden fand zurück in die Erfolgsspur und baute den Vorsprung in den letzten Minuten entscheidend aus.

Lenz, Breideband(1), Sohn, Zahn, Hampel(12), Niedt (7),Wagner, Alig-Alera, Hutin, Hammer, Pankotsch(1), Sommerfeld (2)

Foto zu Meldung: Handball: wB- Jugend verliert in Rodgau 23:28

Weibliche B- Jugend Oberliga JSG Buchberg – JSG Dittershausen/Waldau/Wollrode 21:29 ( 8:14)

(19.09.2017)

Bis zum 7:7 war es ein Spiel auf Augenhöhe. Dann aber schafften es die Buchbergerinnen  nicht mehr sich gute Wurfpositionen im Rückraum oder am Kreis zu erspielen. Der Gegner dagegen kam durch gut platzierte  Würfe aus dem Rückraum immer wieder zu leichten Toren und  führte nach 20 Minuten vorentscheidend mit 7:13. Nach dem Wechsel keimte zwischenzeitlich noch einmal Hoffnung auf, als die JSG Buchberg bis auf 17:20 verkürzen konnte.  Aber eine hohe Anzahl an Fehlpässen und Fehlwürfen sorgten dafür, dass die Gäste zu leichten Toren kamen. Unterm Strich eine verdiente aber durchaus vermeidbare Niederlage gegen einen zwar guten aber nicht unbezwingbaren Gegner.

 

Lenz,Breideband,Sohn,Zahn(1)Hampel(5)Niedt (12),Wagner,Alig-Alera(1),Hutin,Hammer(2)Pankotsch